News

Der Deutsche Post Ladies Run geht in die nächste Runde

d_news_bild_hp Kopie

[01.12.2016]

Auch wenn es aktuell nach Apfel, Nuss und Mandelkern riecht und der Winter vor der Tür steht: Der nächste Sommer kommt bestimmt und auch 2017 können Sie mit dem Deutsche Post Ladies Run durch den Sommer laufen. Wir freuen uns, im nächsten Jahr – hoffentlich auch mit Ihnen – Station in folgenden fünf Städten zu machen.

Los geht es am 18. Juni in Köln. Es folgen Bremen (2. Juli), Dortmund (30. Juli) und Leipzig (20. August). Das große Finale findet in Wiesbaden (27. August) statt. 2017 konzentriert sich der Deutsche Post Ladies Run auf diese fünf Städte. Über fünf und zehn Kilometer geht es mitten durch die Stadt und ob dabei eine Zeitnahme gewünscht ist, kann jede Lady selber entscheiden. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. (Hier geht es zur Anmeldung)

An den Veranstaltungswochenenden lädt jeweils samstags und sonntags die Ladies Town in gewohnter Weise zum Shoppen und Verweilen bevor es am Sonntagnachmittag auf die Laufstrecke geht. Das umfangreiche Leistungspaket – inklusive T-Shirt, Starterbeutel, Garderobe, Massage und Finisher-Prosecco – gehört selbstverständlich wieder dazu. 2016 waren beim Deutsche Post Ladies Run über 15.000 Frauen an den Start gegangen. Hierbei steht nicht so sehr das Gewinnen im Vordergrund – vielmehr sind die Ladies mit Spaß bei der Sache und genießen das sportliche Wochenende gemeinsam mit Freundinnen oder Kolleginnen.

 

Termine 2017

Köln: 18. Juni 2017

Bremen: 2. Juli 2017

Dortmund: 30. Juli 2017

Leipzig: 20. August 2017

Wiesbaden: 27. August 2017

 

Lesen

Großes Finale des Deutsche Post Ladies Run in Nürnberg: Hier ist jede Teilnehmerin eine Gewinnerin

nürnberg beitrag

[05.9.2016]

Neuer Anmelderekord in der Franken-Metropole – Beste Stimmung bei den Mädels – Deutschlandweite Frauenlauf-Serie feiert 2016 mit über 15.000 Ladies in acht Städten ein großes Lauffest

Auch wenn die Sonne nicht so ganz mitgespielt hat an diesem Sonntagnachmittag – die Nürnberger Innenstadt erstrahlte dennoch in Gelb. 1.340 Frauen wollten beim Deutsche Post Ladies Run dabei sein und absolvierten gut gelaunt und bei bester Stimmung den 5 oder 10 Kilometer Frauenlauf, der in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Nürnberg Station machte.

Mit Start und Ziel auf dem Jakobsplatz ging es von dort für die vielen Ladies in ihren strahlend-gelben T-Shirts auf die Strecke und mitten durch die Nürnberger Innenstadt. Vorbei an der Lorenzkirche ging es bis zur Wöhrder Wiese und zurück über die Pegnitz und vorbei am Hauptmarkt zurück zum Jakobsplatz. Und auch wenn die Sonne sich etwas versteckte, spätestens im Ziel strahlten zumindest die Teilnehmerinnen um die Wette.

Der gemeinsame Spaß steht dabei mehr im Vordergrund als der reine Leistungsgedanke. Ob die Teilnehmerinnen mit oder ohne Zeitmessung laufen bleibt jeder Frau selbst überlassen. Ein mitreißendes Gemeinschaftsgefühl vor städtischer Kulisse und ausgelassene Stimmung machen den Deutsche Post Ladies Run zu einem einmaligen Event. Den Teilnehmerinnen scheint es zu gefallen. Mit 1.340 Anmeldungen gab es einen neuen Rekord. Eine der Starterinnen, die zum ersten Mal dabei waren, war Veronika, die mit ihrer Mädels-Clique extra angereist war: „Ich bin schon ein paar Mal alleine für mich laufen, aber ich hätte mich nie getraut, bei einem Wettkampf dabei zu sein“, erzählt die 24-Jährige Münchnerin. Aber dann haben meine Freundinnen mir vom Deutsche Post Ladies Run berichtet. Und sie haben nicht zu viel versprochen“, fügt sie mit einem Lachen an. „Es hat großen Spaß gemacht, Nürnberg laufend zu erkunden und die Stimmung unter den Mädels war total entspannt und sehr schön“, lautet ihr Fazit. „Eine tolle Idee für unser Mädels-Wochenende.“

Über diese Aussage freute sich auch die Botschafterin des Deutsche Post Ladies Run, Lucy Diakovska. „Wir möchten möglichst viele Frauen für den Laufsport begeistern“, erzählt die Ex No Angles Sängerin. „Hier macht es einfach mächtig Spaß, mit hunderten Frauen durch die Stadt zu laufen. Neben Job, Kindern und Familie brauchen wir auch mal einen Tag für uns ganz allein. Und genau das gibt es beim Deutsche Post Ladies Run, da sollte man einfach dabei sein“, berichtet Lucy weiter.

Dafür, dass die Stimmung bereits vor dem Start auf dem Jakobsplatz bestens war, sorgte dann Lucy dann auch noch höchst persönlich. Bevor der Startschuss fiel, heizte Lucy den Mädels noch mal ordentlich ein. Für das Warm-Up vor dem Lauf hat sie sogar ein eigenes Lied geschrieben. Zu „Laufen durch die Stadt“ gab es kleine Aufwärmübungen und noch einmal eine große Portion Motivation für die Läuferinnen, die dann mit viel Beifall von den Zuschauern auf die Strecke geschickt wurden.

Als schnellste im Ziel war nach 20 Minuten und 42 Sekunden Anja Bertleff (LAC Quelle Führt, 00:20:42 h), die über 5 Kilometer gestartet war. Auf Platz 2 lief Heike Rebentisch (FC Deutsche Post) in 00:22:09. Dritte wurde Priscila Rodrigues Dos Santos (00:23:19 h)

Den Sieg über 10 Kilometer konnte Marianne Odörfer vom FC Deutsche Post für sich verbuchen (00:42:00 h). Zweite wurde Becky Gough (TEAMadidas) mit 00:43:51 h. Der dritte Platz ging an Eva Schindler (00:44:55 h).

Selbstverständlich wurden diese tollen Leistungen bei einer Siegerehrung geehrt. „Aber hier ist jede Läuferin eine Gewinnerin“, freut sich Lucy Diakovska. Und die vielen glücklichen Gesichter im Ziel bestätigten dies. Nach der tollen sportlichen Leistung wartete auf die Frauen im Ziel eine wohlverdiente Abkühlung, reichhaltige Verpflegung, entsprechendes Magnesium und Massagen. Und selbstverständlich wird danach noch mit einem Prosecco angestoßen und gefeiert.

Der Deutsche Post Ladies Run in Nürnberg war der letzte Ladies Run 2016. Die deutschlandweite Serie hatte zuvor bereits in sieben anderen Orten Stationen gemacht. Über 15.000 Läuferinnen gingen bei den insgesamt acht Rennen an den Start.

 

Die schönsten Lauffotos zum Deutsche Post Ladies Run finden Sie ab Dienstagabend bei unserem Fotopartner Sportonline.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Die Fotos der Postbusfotoaktion gibt es hier.

Lesen

Wiesbaden läuft! Knapp 2.000 Frauen beim 3. Deutsche Post Ladies Run!

DPLR Wiesbaden 2

[29.8.2016]

Neuer Anmelderekord für die Landeshauptstadt – Ausgelassene Stimmung bei tropischen Temperaturen – Lucy Diakovska heizt den Ladies zusätzlich mit Live-Performance ein – Großes Finale der Serie kommende Woche in Nürnberg

Mit so vielen Frauen gemeinsam durch meine Heimatstadt zu laufen war eine einmalige Erfahrung! Vorher habe ich mich nie getraut, bei so etwas mitzumachen.  Aber hier zählt einfach das Gemeinsame und der Spaß, das ist toll“, so die Teilnehmerin Melanie  kurz nach ihrem Deutsche Post Ladies Run.

1.987 lauffreudige Ladies hatten sich vom Schloßplatz aus auf ihre 5 bzw. 10 KM lange Laufrunde durch die Wiesbadener Innenstadt gemacht. Ein neuer Anmelderekord für die Kaiser-Stadt, waren es im vergangenen Jahr noch knapp 1.800 Frauen. Auch die tropischen Temperaturen taten der Stimmung in der Ladies Town keinen Abbruch. Dort und auf der Strecke wurden die Ladies von ihren Familien, Freunden und Besuchern kräftig angefeuert.

Zusätzlich eingeheizt wurde den Ladies von Laufbotschafterin und Ex-No Angel Lucy Diakovska kurz vor dem Startschuss mit ihrem nagelneuen Song „Laufen durch die Stadt“. Den Song hatte die Sängerin eigens für Deutschlands größte Frauenlaufserie geschrieben.

Pünktlich nach den 5 KM Läuferinnen gab es von oben noch eine wohlverdiente Abkühlung, über die gerade die frisch gestarteten 10 KM-Ladies sehr erfreut waren. Im Ziel wartete auf alle Ladies eine reichhaltige Verpflegung, viel Wasser und natürlich eine wohltuende Massage.

Den Sieg über die 5 km-Distanz sicherte sich Irene Bell vom Team Erdinger Alkoholfrei in 00:21:12 h. Zweite wurde Sabine Schenkenhofer vom Team Erdinger Alkoholfrei in 00:21:52 h. Der dritte Platz über die 5 km ging an Martyna Macul vom Team FC Deutsche Post in 00:22:49 h. Über die 10 km siegte Aysegül Weber in 00:44:09 h vor Bianca Breinig (00:47:23 h) und Angela Schmitt (00:47:59 h) durch.

Deutschlands größte Frauenlaufserie wird in diesem Jahr noch zum großen Finale in Nürnberg (04.09.) Station machen.

 

5 Kilometer Lauf

  1. Irene Bell vom Team Erdinger Alkoholfrei - 00:21:12 h
  2. Sabine Schenkenhofer vom Team Erdinger Alkoholfrei - 00:21:52
  3. Martyna Macul vom Team FC Deutsche Post - 00:22:49 h

 

10 Kilometer Lauf

  1. Aysegül Weber - 00:44:09 h
  2. Bianca Breinig - 00:47:23 h
  3. Angela Schmitt - 00:47:59 h

 

 

Hier geht es zu den Ergebnissen...

 

Ihr persönliches Laufbild ab Dienstag bei SportOnline

banner_msf_460_adr2

 

unter http://www.sportonline-foto.de/

 

POSTBUS_CMYK_BG_C_M

Eine Auswahl der Fotos aus der Postbus Fotoaktion finden Sie hier.

Lesen